Login
  Search
  Language
 
  
<<<January 2019>>>
SMTWTFS
53  12345
26789101112
313141516171819
420212223242526
52728293031  
6       

 Vollgas voraus: Neuer Fonds setzt auf alte Autos

Alte Autos sind oft nicht nur schön anzusehen, sondern eignen sich auch als Investmentidee. Das findet zumindest das „Count of Custoza Family Office", das einen entsprechenden Fonds aufgelegt hat: den „Classic Car Fund". Der Fonds hat sein Domizil in Liechtenstein und soll in Kürze an der Deutschen Börse gelistet werden, wie das Unternehmen in einer Aussendung mitteilt.

Der „Classic Car Fund" – eigenen Angaben zufolge der weltweit erste und bisher einzige seiner Art – investiert gezielt in alte Automobile. Das Produkt wurde vor dem Hintergrund des beachtlichen Wertzuwachses lanciert, den so genannte „Vintage Cars" in den vergangenen Jahren erzielen konnten.

Der Fonds wird von Filippo Pignatti betreut, der selbst ein ausgeprägtes Faible für Oldtimer und deren Historien hat und das neue Investment-Vehikel als einen „non-elitären Ansatz" betrachtet, um in diesen Boom-Sektor zu investieren. „Wir möchten komplett transparent sein, weshalb wir uns für ein Listing an der Börse entschieden haben", erklärt Pignatti. „Es herrscht eine große Ungewissheit in diesem Sektor, deshalb schaffen es viele Investments nicht, im derzeit volatilen Umfeld nachhaltig zu performen." Der Classic Car Fund biete eine Plattform für jene, die ihr Portfolio diversifizieren möchten, preist Pignatti sein Produkt an.

Im Investmentteam finden sich unter anderem Experten aus den renommierten Auktionshäusern Sotheby’s und Christie’s, aber auch erfahrene Privatsammler, die selbst im Finanzsektor gearbeitet haben. Um das Produkt einer breiten Öfffentlichkeit bekannt zu machen, plant das Unternehmen eine Pressekonferenz, die am kommenden Freitag in Paris stattfinden soll. 
 
Quelle: FONDS professionell

 
 Print   

© 2006-2011 dms FINANZSERVICE GMBH • A-8700 Leoben • T +43 (0)3842 22404-0 • F +43 (0)3842 22404-20 • Impressum • AGB